Gepostet: 30.01.2019

OA Dr. Frank Marschall - Facharzt für Chirurgie, Ästhetische & Lasermedizin, Tauchmedizin

Aknenarben, Narbe, Fibrome, Warze lasern!
Wie funktioniert die Laserbehandlung von Hautveränderungen wie Aknenarben, Narbe, Fibrome, Warzen? Bei der Laserbehandlung von Hautveränderungen wirkt ein intensiver Lichtstrahl direkt in der Haut. Bei Narben wird die oberste Hautschicht mit dem Laser kontrolliert entfernt. Die nachwachsende, neue Haut ist glatt und frisch. Zudem regt die Wärme des Laserlichts in tieferen Gewebeschichten die Neubildung von hautstraffendem Kollagen und Hyaluronsäure an. Beide Effekte können auch kombiniert werden. Gutartige pigmentierte Hautveränderungen werden ebenso wie Warzen, Fibrome, Xanthelasmen und Co. mit dem Laser Schicht für Schicht abgetragen. Darunter bildet sich neue, glatte Haut, das umliegende Gewebe und tiefere Hautschichten werden geschont. Wie wird die Laserbehandlung der Hautveränderungen durchgeführt?
Die Laserbehandlung erfolgt ambulant in der Ordination. Gegebenenfalls wird vor der eigentlichen Behandlung eine Vorbehandlung auf einem kleinen Areal durchgeführt. Eine Lokalanästhesie ist aufgrund der effektiven Permanentkühlung nicht notwendig. Nach der Behandlung kann die Hautoberfläche zusätzlich gekühlt werden. Wie fühlt sich die Entfernung von Hautveränderungen mit dem Laser an?
Die Laserbehandlung ist schmerzfrei bis schmerzarm, sie erzeugt lediglich ein Wärmegefühl und je nach Größe der Hautveränderung ein leichtes Stechen. Bei Fragen zu dieser oder weiteren Behandlungsmethoden freue ich mich auf ein umfassendes Gespräch.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.